Freitag, 24. Juli 2015

Spendenübergabe

Presse-Mitteilung der RWE:

RWE Deutschland unterstützt Anschaffung von Lehrmitteln in der Verbandsgemeinde Südeifel
·        Die finanzielle Hilfe von RWE kommt diesmal den Grundschulen Bollendorf, Karlshausen und Mettendorf zugute

Karlshausen, 24. Juli 2015

RWE Deutschland unterstützt die Anschaffung von Lehr- und Lernmitteln im Bereich der Verbandsgemeinde Südeifel. Dazu übergab Michael Arens, Leiter der Region Trier bei RWE Deutschland, eine finanzielle Hilfe über 1.800 Euro an Bürgermeister Moritz Petry in der Grundschule Karlshausen. Mit der Förderung leistet RWE Deutschland in diesem Jahr einen Beitrag für notwendige Anschaffungen der Grundschulen Bollendorf, Karlshausen und Mettendorf für Schülerlaptops, für abschließbare Regale und für eine Spülmaschine für die Lernküche.

Michael Arens, RWE Deutschland: „Das kommunale Sponsoring von Schulen in der Verbandsgemeinde Südeifel hat bei RWE Deutschland bereits Tradition. RWE legt seinen Schwerpunkt des sozialen Sponsorings seit langem auf die Förderung der Jugend. Gerade die Erstausbildung in der Schule hat einen hohen Stellenwert, denn hier erhalten die Schülerinnen und Schüler das Rüstzeug für ihr späteres Berufsleben.“

Moritz Petry, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Südeifel, ergänzte: „RWE unterstützt die Schulen in der Region seit mehreren Jahren. Dafür bedanken wir uns herzlich. Mit den Mitteln sind zusätzliche Anschaffungen möglich, um die Ausstattung der jeweiligen Schulen und damit die Bildung der Schülerinnen und Schüler weiter zu verbessern.“
Freuen sich gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern über die Unterstützung von RWE für neue Schülerlaptops in der Grundschule Karlshausen: 
Schulleiterin Monika Gierenstein (l.), die Lehrerin Anja Roßler (4.v.l.) Michael Arens, Leiter der Region Trier bei RWE Deutschland (2.v.r.) und Bürgermeister Moritz Petry (r.).

Keine Kommentare: