Donnerstag, 2. Juni 2016

Grundschule Karlshausen rüstet sich für die Zukunft:


neue Medien kommen, alte „Schätzchen“ suchen ein neues Zuhause
interaktive Tafel:
Seit  Jahrzehnten stand fast überall die große grüne Tafel an der vorderen Klassenwand im Mittelpunkt des  frontal ausgerichteten schulischen Lernens, so auch in der Grundschule Karlshausen.
Inzwischen haben aber mehr und mehr andere Formen des Lernens Einzug in den Unterricht gehalten. Seit Jahren schon spielen Gruppenarbeit, Partnerarbeit, Werkstatt- und Stationenlernen, individuelle Arbeitspläne eine wichtige Rolle im Unterricht der Karlshausener Grundschule.
Dies wird unterstützt durch den Einsatz der sogenannten „neuen Medien“.  Neben den vorhandenen Schüler-Laptops, die für Übungen, Recherche, Texte schreiben, europäische Partnerschafts-Projekte (eTwinning) etc. genutzt werden konnte nun dank der Unterstützung der Nikolaus-Koch-Stiftung und der Verbandsgemeinde Südeifel eine mobile interaktive Tafel angeschafft werden.
Diese – auch unter dem Begriff „Whiteboard“ bekannt gewordene – neue Tafelform verbindet die Möglichkeiten der alten Kreidetafel mit den technischen Möglichkeiten von Computer und Internet.
Damit eine effektive und sinnvolle Nutzung der Tafel gewährleistet ist, hat das Kollegium unter der Federführung der Rektorin Monika Gierenstein ein Medienkonzept erarbeitet, das inzwischen vom Schulausschuss verabschiedet wurde. Hier werden u.a. sinnvolle Einsatzbereiche benannt und  die Fortbildungsplanung des Kollegiums für diesen Bereich festgeschrieben.

Das Kollegium und die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Karlshausen bedanken sich ganz herzlich bei der Nikolaus-Koch-Stiftung, die es in Zeiten knapper Kassen ermöglicht hat, dass dieser Schritt in die Zukunft möglich wurde.


Schulflohmarkt:
Zugleich müssen wir uns von ein paar „alten Medien“ und in die Jahre gekommenen aber immer noch brauchbaren Dingen trennen, die Jahrzehnte ihren Dienst für die Bildung erfüllt haben.
Hier auf unserer Homepage  finden Sie bereits jetzt einige Fotos dieser Dinge. 
Weitere werden folgen.

Bei Interesse: kurze Nachricht über das Kontaktformular und wir melden uns zurück.

Keine Kommentare: